Sprachkurse in Italien

Lernen sie Land und Leute verstehen…

…mit einem Sprachurlaub in einer unserer ausgewählten Schulen können sie einen erlebnisreichen und erholsamen Aufenthalt mit einem individuellen Sprachkurs kombinieren.

Ob für Hobby oder Beruf: was und wie viel Sie lernen möchten, bestimmen Sie selbst. Unsere Partnerschulen befinden sich in vielen reizvollen Städten und Dörfern, am Meer und in der Hügellandschaft der Toskana. Seit 1992 beraten wir kompetent und unabhängig bei der Auswahl der besten Sprachschulen Italiens und kennen alle Schulen persönlich. Sie sind für hervorragende Didaktik und Zuverlässigkeit in der Durchführung von Sprachkurse, Freizeitprogramm und Unterbringung bekannt. Die Schulen bieten Kurse für alle Altersstufen und für alle Nationalitäten an. Unsere Service ist dabei für Sie absolut kostenlos.

Einen Vorgeschmack auf Schulen, Programm und Landschaft erhalten Sie auf den Fotos hier.

Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne.

Italienisch lernen in Orbetello

In kleiner Gruppe sprechen lernen

Das charakteristische Städtchen am Meer in der Toskana, im Herzen der Maremma, Perle der Costa d’Argento ist ein idealer Ort für einen Studienaufenthalt in einer der schönsten Gegenden der Toskana.

Orbetello bietet die Möglichkeit die italienische Sprache und Kultur in einem Ambiente zu erlernen, das ideal ist, um sich zu entspannen und die Sonne, das Meer und die zauberhaften Strände zu genießen. Es ist das ganze Jahr über eine lebendige, authentische kleine Stadt, abseits des Massentourismus, die für Sprachbegeisterte eine Fülle von Möglichkeiten bietet, ihr Italienisch anzuwenden. Die freundlichen und offenen Orbetellaner helfen dabei gerne (auch mit Händen und Füßen), ohne Gefahr, eine Antwort auf Deutsch oder Englisch zu bekommen.

Unsere Partnerschule befindet sich in einer ruhigen Gegend, nur wenige hundert Meter vom historischen Stadtzentrum entfernt. Die Schule ist von einem sehr schönen Garten umgeben, einem idealen Ort, um im Freien Unterricht abzuhalten, sich in den Pausen zu erholen oder mit anderen Teilnehmern die Zeit zu verbringen und Freundschaften zu schließen.

Orbetello als ein ganz besonderes Urlaubsziel

Flamingos in Orbetello
Flamingos in Orbetello

Orbetello liegt in der südlichen Toskana (Maremma) am Tyrrenischen Meer, besitzt eine einmalige Lage inmitten einer Lagune und ist umgeben von einer Reihe von Naturschutzreservaten. Kormorane, Fischreiher, Schildkröten, Wildpferde und viele andere seltene Tiere und Pflanzen haben in dieser vom Massentourismus verschonten Ecke der Toskana ein Refugium gefunden. So befindet sich z.B. eine Flamingokolonie in Sichtweite des Ortes.

Windmühle von 1400
Windmühle von 1400

Es ist mit dem Vorgebirge des Monte Argentario durch zwei kilometerlange Sandstrände verbunden, besser bekannt als „Tombolo della Feniglia und Tombolo della Giannella“, die dem Besucher schöne Strände bieten, die sich in einladende Pinienwälder einbetten. Die „Feniglia“ ist von Orbetello aus auch mit dem Fahrrad sehr gut zu erreichen, die „Giannella“ hingegen mit einem kleinen Boot quer über die Lagune.

Die spektakulären Aussichten, die man vom Monte Argentario aus genießen kann, bieten eine einmalige atemberaubende Szenerie: hohe Klippen erheben sich steil vom Meer und wechseln sich mit kleinen Buchten und Stränden ab, wo das Meer durch das transparente Wasser den Besucher geradezu zu einem erfrischenden Bad oder zum Schnorcheln „anlockt“. Empfelenswert ist es auch, sich ein Boot zu mieten um die versteckten Buchten und Grotten vom Meer aus selber zu entdecken.

Zu den vielen, sehenswürdigen Orten rund um Orbetello zählen auch Porto Santo Stefano und Porto Ercole, zwei malerische Fischerorte, die mit ihren bunt angemalten Häuschen bei keinem Besuch fehlen dürfen.

Das Klima ist mediterran ausgeglichen mit nicht zu heißem Sommer, da ständig ein leichter Wind herrscht. Auch im Frühling und Herbst herrschen angenehme Temperaturen von über 20°. Die Lage am Meer ermöglicht eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten.

Sonnenuntergang an der Uferpromenade
Sonnenuntergang an der Uferpromenade

Orbetello hat ca. 10.000 Einwohner und wurde bereits von den Etruskern befestigt. Noch immer zeugen die Kaimauern mit der palmenbestandenen Promenade von dieser Zeit. Großen Einfluss hatte auch die spanische Besetzung, als Orbetello Hauptstadt eines Königreichs war. Die Stadtmauer mit ihren mächtigen Toren, das Pulvermagazin und der Dom stammen aus dieser Zeit. Heute ist der Ort Zentrum für die umliegenden Dörfer. Die Bevölkerung der Umgebung lebt von Landwirtschaft, Fischfang und Individualtourismus. Den weitaus größten Teil der Besucher machen Italiener aus, häufig aus Rom.

Stadttor von Orbetello
Stadttor von Orbetello

Auf diese Weise hat sich der Charme einer italienischen Kleinstadt mit charakteristischer Piazza und Corso erhalten. Hier trifft man sich das ganze Jahr in kleinen Bars, in der Gelateria, im Straßencafe oder bummelt an den Schaufenstern vorbei. Vom Restaurant unter offenem Himmel lässt sich das bunte Treiben beim Genuss von Fischspezialitäten und typischen toskanischen Gerichten mit einem vorzüglichen lokalen Wein gut beobachten. Auf der Piazza finden zudem in den Sommermonaten Konzerte (Jazz, Klassik, Rock), Theater- und Ballettaufführungen statt. Wer es etwas lebhafter wünscht, findet im Umkreis von ca. 15 Kilometern rund 10 Diskotheken (z.T. Open Air). Im Sommer werde in der gesamten Gegend zudem eine Reihe traditioneller Feste ausgerichtet. Volksfeste (Sagre) mit kulinarischen Spezialitäten und mit sehr preiswerten örtlichen Spezialitäten des jeweiligen Ortes mit Musik, Antiquitätenmärkte und Ausstellungen.

Ein besonderer Tipp ist die große Slow-Food Messe „Gustatus“ Ende Oktober unter freiem Himmel in ganz Orbetello. Hier bieten über 100 Stände aus ganz Italien umringt von Palmen, Oliven und anderen Pflanzen Wein und die ganze Bandbreite kulinarischer Köstlichkeiten gegen eine einmalige geringe Gebühr! Auch Kunstausstellungen

Tarot Garten
Tarot Garten

In der Gegend um Orbetello bieten sich viele Exkursionen in die Maremma, den „Wilden Westen Italiens“ an. Die Maremma stellt sich als schöne und abwechslungsreiche Landschaft dar, naturbelassen und vielseitig.

Hervorzuheben sind besonders der Giardino dei Tarocchi (20km) mit Capalbio: sehr schöner mittelalterlicher Ort im Zentrum der Maremma und die Terme di Saturnia (ca. 60km). Der Giardino dei Tarocchi (Tarotgarten) wird seit weit über 10 Jahren von der bekannten französischen Künstlerin Nicky de St. Phalle erschaffen. Bis zu 15 Meter hohe Figuren aus dem Bereich der Mystik sind in bunt schillernden Farben mit handgefertigten Mosaiken belegt und können teilweise sogar begangen werden. Viele der Plastiken sind ergänzt durch mobile Eisenkonstruktionen von Tanguilly. Dieser für viele faszinierendste Ort Italiens mit den schon von weitem glitzernden Figuren ist manch einem eine mehrhundert Kilometer Reise wert, für Orbetello besucher ist ein Ausflug ein absolutes Muss. Der Garten ist ca. von Ostern bis Herbst geöffnet.

Terme di Saturnia
Terme di Saturnia

Die Terme di Saturnia sind heiße Schwefelquellen, die bereits von den Römern für Kuren genutzt wurden. Noch heute herrscht hier ein reger Thermalbetrieb, weitaus interessanter ist jedoch ein Besuch der unteren Quellen, wo das 37° heiße Wasser mit hohem Druck in Jahrhunderten Kalktreppen geschaffen hat. Hier entspannt man sich am besten in einer sternenklaren Nacht, wenn die Quellen weniger besucht sind. Saturnia kann auch den Endpunkt eines Tagesausflugs durch die Maremma mit Abstechern nach Sovana, Pitigliano und Sorano bilden. Die Städte des Tuffsteins - sind mittelalterliche Dörfer, die von einer plakativen Atmosphäre umgeben sind, weit weg von der Zeit, reich an Parks und archäologischen etruskischen Routen. Pitigliano:(ca. 80 km, Auto mieten empfehlenswert, Bus möglich): Sehr typischer mittelalterlicher Ort (Ursprünge in der Etruskerzeit) der z. T. in den Fels gehauen ist. Lohnenswerter Stadtrundgang mit Besuch des ehemals jüdischen Stadtviertels mit vielen kleinen Handwerksläden an der Straße. In den Fels gehauene Grabhöhlen. Wenn man ein Auto hat sollte man einen Ganztagsausflug machen: Besuch von Sorano, einer malerischen Tuffsteinstadt, und Sovana, einer antiken etruskischen Stadt, die sich im Herzen der Maremma befinden.

Naturpark Parco dell'Uccellina
Naturpark Parco dell'Uccellina

Für Wander- und Naturfreunde bietet der Naturpark Parco dell’Uccellina eine große Zahl an markierten Wanderwegen und Führungen, z.T. auch mit Pferd oder Kanu. Auch eine Besichtigung der geschützten WWF Oase am Lago di Burano ist mit rund 15km Entfernung gut erreichbar. Wasser, Hügel, Bootsfahrt, Strand und hübsche Orte verbindet ein Tagesausflug auf die Insel Giglio (Abfahrt ab Porto Santo Stefano). Jeder der nur drei Inselorte hat dabei eine sehr eigene Charakteristik. Ein trubeliger kleiner Hafen, eine mittelalterliches Festungsdorf oder ein beschaulicher Strandort (Schnorchel nicht vergessen) sind alle mit dem Bus verbunden oder können erwandert werden.

Ich stehe zu Ihrer Verfügung um weitere detailliertere Informationen und nützliche Empfehlungen zu bekommen, fragen Sie nach Simonetta: Telefon: 0421 15095

Rom, Siena, Florenz und Pisa sind jeweils 1-2 Autostunden entfernt.

Pinienwald und Strand von Feniglia auf dem Argentario

Ferienwohnung in Orbetello

Wenn Sie eine Unterbringung in Orbetello suchen …
Unsere Wohnung in Orbetello ist in den Zeiten, in denen wir sie nicht selbst nutzen zu vermieten.

Lage des Appartments

Mit direktem Blick auf die alte Stadtmauer und den dahinter liegenden Park mit Spielplatz auf der einen Seite und traumhaften Blick auf die „Laguna di Orbetello“ auf der anderen Seite liegt die Wohnung im 3. Stock nur wenige Schritte von der Altstadt Orbetellos. Kostenlose Parkmöglichkeiten bestehen vor dem Haus. 2008 geschmackvoll komplett renoviert und mit z.T. antiken und z.T. modernen Möbeln ausgestattet bietet die Wohnung allen Komfort für einen angenehmen Aufenthalt. Die Wohnung ist sehr hell und auch in den Sommermonaten angenehm kühl. Für die Wintermonate ist eine Gasetagenheizung vorhanden. Insektenschutzgitter an allen Fenstern runden die Ausstattung ab.

So wohnen Sie

Zentraler Raum ist das Wohn- und Esszimmer mit einer U-förmigen Esstheke für bis zu 8 Personen und bei Bedarf einem weiteren Tisch sowie einem Sofa. Vom Raum aus erreicht man einen breiten Balkon (Südwestlage) mit Tisch, Stühlen und Wäscheleine Ein Fernseher ist vorhanden. Stereoanlagen (Radio + CD) befinden sich sowohl im Esszimmer als auch im Schlafzimmer mit den Einzelbetten. Es steht kostenloses W-Lan zur Verfügung. Die Küche ist mit Geschirrspülmaschine, Kühl-Gefrierkombi, Gasherd, Elektroofen und allen normalen Kochutensilien voll eingerichtet und besitzt einen kleinen Balkon zum Innenhof mit Waschmaschine und Wäscheleinen. Das Badezimmer verfügt über eine Badewanne mit Dusche, WC, Bidet und ein großes Waschbecken. Im Schlafzimmer (Doppelbett) stehen ein großer Kleiderschrank, 2 Nachttische und ein Tisch mit Stuhl zum Fenster mit Blick auf die Lagune. Im Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten steht eine große Schrankwand für die Kleidung bereit. Zusätzlich gibt es einen Tisch mit Stühlen und Blick auf die Lagune.

Entfernungen

Parkplatz (Parcheggio): 10 m
Ortszentrum (Centro storico): 250 m
Sprachschule: ca. 700 m
Bus Haltestelle: 100 m
Bahnof: 3 km
Kleines Lebensmittelgeschäft (Alimentari) 50 m
Coop (gr. Supermarkt): ca.1,4 km
Lagunen Promenade: 100 m
Radweg (Pista ciclabile): 100 m
Fischereikooperative („I Pescatori“: Restaurant, Fischverkauf, Probiertheke (Fisch)): 150 m
Strand: 5 km (Feniglia), 6 km (Giannella)
Wochenmarkt (Mercato settimanale): 700 m

Für weitere Tipps und Ratschläge und um freie Termine und Preise zu erfahren, rufen Sie uns gerne unter 0421-15095 an oder schicken Sie uns E-Mail an info@italis.de.

Wein-Koch-Reise in Italien

Entdecken Sie auf einer Wein- und Genießerreise interessante italienische Reiseziele

Es erwartet Sie ein umfangreiches und hochwertiges Reiseprogramm. Erleben Sie einzigartige Weingutsbesuche, wunderschöne Gegenden, fabelhaftes Essen und kulturell herausragende Städte in Italien. Begleitet werden Sie dabei von wirklich qualifizierten und fachkompetenten Reisebegleitern/-innen die sich um Ihre Erwartungen und Bedürfnisse kümmern.

Wein-Koch-Reise in Italien


An wen richtet sich das Angebot?

An alle, die nicht nur Weinliebhaber sind, sondern sich gleichzeitig für besonderes Essen begeistern lassen und währenddessen eine neue Kultur, Gegenden und eine genussvolle Lebensart kennenlernen wollen. Alle Reisen werden in Kleingruppen zwischen zehn und 18 Teilnehmern durchgeführt. Die Gruppen sind bewusst klein und die Betreuung damit sehr individuell. Unsere Reisen haben mit einer üblichen Gruppenreise wenig gemeinsam. Die Kleingruppe schafft lediglich einen Rahmen, denn viele Aktivitäten wären für Einzelpersonen nicht realisierbar oder unverhältnismäßig teuer. Es sind auch all die herzlich Willkommen, die selbst keinen oder nur wenig Wein trinken. Das, was verbindet ist das Interesse am Wein als altem Kulturgut. Darüber hinaus eignen sich die Reisen auch gut als Anfang eines längeren Italienurlaubs, denn nach einer gemeinsamen Woche hat man viele Möglichkeiten, die Reise auf eigene Faust und nach den eigenen Vorlieben zu verlängern. Wir verstehen es als unsere Aufgabe, das von uns so geliebte Italien auch abseits der bereits bekannten Gegenden in Deutschland vorzustellen. Unsere kulturellen Ziele, Weingüter und Restaurants sind so ausgewählt, dass sie die Vielfalt der jeweiligen Region widerspiegeln.

Wie sieht das Programm aus?

Sie besichtigen Weingüter, nehmen an Degustationen teil und bekommen dort von Sizilien über die Toskana bis zum Piemont Orte zu sehen, die für Individualreisende normalerweise nicht einfach zugänglich sind. Beim abendlichen Menü legen wir viel Wert darauf, Restaurants vorzustellen, die nicht jeder kennt um die landestypische Küche in ihrer Besonderheit zu präsentieren. Bei den kombinierten Koch-und Weinreisen bekommen Sie durch echte Spitzenköche einen Einblick in die Zubereitung der regionalen Spezialitäten und erfahren Interessantes über die verwendeten Produkte. Die Teilnehmer lernen nicht nur den Wein, sondern auch das Leben und die Kultur der jeweiligen Region kennen. Abgerundet wird die Reise durch ein faszinierendes Rahmenprogramm. Städte wie z.B. Palermo, Lucca, Florenz oder Arezzo können ebenfalls erkundet werden oder Turin, Parma, Venedig wenn es Sie mehr in den Norden zieht. Selbstverständlich bleibt Ihnen auch ausreichend Zeit zur freien Verfügung für eigene Entdeckungen.

Wo werden Sie untergebracht?

Während der Reise haben Sie vielerlei Möglichkeiten untergebracht zu werden. Das Angebot reicht von einem charmanten Hotel inmitten von Hügeln und unberührter Natur u.a. auch mit schönem Garten und Pool bis hin zu alten Klosteranlage in pittoresken Orten. Wenn auch Sie Ihren nächsten Italienurlaub mit vielfältigen Genüssen anreichern möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie uns gleich unter 0421-15095 anrufen. Gerne geben wir Ihnen dann detaillierte Infos über Reiseverlauf und Preise. Termin finden Sie hier.